Ruhetag in Gilbert, AZ

Heute wird ausgeschlafen und die Seele baumeln gelassen. Das mit dem Ausschlafen klappt so bedingt, denn Ben ist schon um 06:30 wach. Ingo und Ben gehen runter und Ben fängt an, sein Reisetagebuch zu schreiben. Ingos Tante ist schon wach und zeigt ihm ihr Reisetagebuch, in dem auch die Reisen mit seiner Mutter aufgezeichnet sind. Es sind dort schöne Erinnerungen enthalten, auf die man zurück blicken kann. Sie sagt, die meisten Menschen vergessen die Details ihrer Reise relativ schnell. Sie aber kann sich die Erinnerungen zurückholen, indem sie immer in ihr Reisetagebuch guckt. Dann hat sie den Tag oder die Reise wieder vor Augen. Es reichen nur ein paar Stichworte pro Tag. Das ist auch unserer Gedanke und deswegen schreiben wir diesen Blog, als Erinnerung für später.

In der Zwischenzeit hat Tante auch das Frühstück fertig gemacht. Maria und Tae sind auch wach und auch Nina kommt langsam zum Frühstück herunter.

Pool
Nach dem Frühstück geht es erstmal in den Pool. Ben ist natürlich als erstes drin, Ingo und Tae folgen. Tae bringt verschiedene Tauchermasken an den Pool, die Ben gleich ausprobiert. Auch Maria kommt in den Pool, was eine Seltenheit ist. Sie scheint den Pool in den drei Jahren, die sie hier schon wohnt, nur selten genutzt zu haben. Nina macht in der Zeit die Wäsche mit Ingo’s Tante, kommt aber danach auch in den Pool.

Chandler Fashion Center (Cheesecake Factory, Dillard’s)
Zur Mittagszeit geht es zum Chandler Fashion Center, in dem nicht nur die Cheesecake Factory ist, sondern auch die Dillard’s Filiale in der Maria arbeitet. Tae scheint sich gemerkt zu haben, dass Ben gerne Käsekuchen ist, also geht es diesmal zur Cheesecake Factory. Erstaunlicherweise gibt es dort auch eine sehr reichhaltige Auswahl von anderen Speisen, von Pasta über Gumbo bis hin zu asiatischen Gerichten. Die Portionen sind riesig. Danach fällt es schwer, das Dessert zu verdrücken. Wir bestellen uns jeder einen anderen Cheesecake, kriegen es aber kaum auf, da wir alle schon so voll sind.

Danach geht es auf einen Spaziergang durch die Mall. Maria zeigt uns ihren Arbeitsplatz bei Dillard’s, stellt uns ihren kroatischen Kollegen vor, der ein paar Jahre in Bielefeld lebte und uns auf deutsch begrüßt. Maria sagt uns, sie bekäme Prozente und möchte uns auch noch etwas kaufen. Ben findet als einziger ein schwarzes Nike Cappy, das ihm Maria besorgt. Er liebt das Cappy heiß und innig und will es nicht mehr absetzen,

Phoenix Premium Outlets
Nachdem wir alle etwas verloren durch die Shopping Mall gehen, kommt der Vorschlag auf, ein weiteres Outlet in der Nähe zu besuchen. Dort angekommen erinnert sich Nina an Madrid, denn auch hier werden Wasser Zerstäuber benutzt, um ein wenig Erfrischung für die Besucher zu bieten. Altbekannte Markenshops wie Adidas, Nike oder Under Armour sind so billig, dass wir alle noch etwas finden. Glücklicherweise hat Ingo’s Tante in weiser Voraussicht schon einen weiteren Koffer am ersten Tag uns gegeben, keine Ahnung wie wir sonst das Gekaufte unterbringen würden. Nachdem wir genug Geld ausgegeben haben, fahren wir zurück nach Gilbert.

Abends in Gilbert
Heute Abend soll es Lasagne geben, aber irgendwie sind wir nach dem üppigen Lunch noch nicht so hungrig. Wir essen erst gegen 20 Uhr. Lasagne, Salat, Rippchen und Kimchi gibt es. Außerdem öffnet Tae den Gin Sul, den wir aus Deutschland mit gebracht haben und wir probieren alle einen Schluck. Als Nachtisch hat Maria doch tatsächlich einen ganzen Erdbeerkäsekuchen mitgebracht von Costco, hmmmmm lecker….

Ben ist ganz ungeduldig und möchte unbedingt auf Jagd nach Skorpionen draußen vor der Tür gehen. Tae ist so nett und geht mit ihm raus und sie werden fündig. Ben selbst hat ein Glow-in-the-dark T-Shirt mit einem Wolf an, so dass die Lichter auch auf seinem Bauch leuchten. Nina soll auch gucken und es ist enorm, wie grell der Leuchteffekt ist. Bei Hagenbeck gibt es auch solche Tiere, aber die hier gesichteten Exemplare in Gilbert sind viel kleiner als dort. Ben geht martialisch vor und stoppt einen mit einem Hammer.

0 thoughts on “Ruhetag in Gilbert, AZ”

Schreibe einen Kommentar